Ja, er lebt noch! Er lebt noch! – Welli bebt beim Halbfinaleinzug

Viertelfinale gegen HamburgMein lieber Schwan, was war das für eine Stimmung im Welli!
Unsere Eisbären hatten am vergangenen Mittwoch hart zu knabbern an den Freezers, die einfach keine Anstalten machen wollten, sich in den längst verdienten Urlaub zu verabschieden. Bis in die Verlängerung des fünften Spiels wehrten sich die Hansestädter und bedienten sich aller erlaubten, aber auch unerlaubten Mittel, den Eisbären den Einzug ins Play-off-Halbfinale so schwer wie möglich zu machen. Dann aber kam Nante Hördler und meldete in allerfeinster Stürmermanier Vollzug. Sauber gemacht, Nante! Die Vorarbeit von Nathan Robinson war allerdings auch wie aus dem Lehrbuch. Respekt!

Nicht erst der Siegesjubel ließ den guten alten Welli fast wie zu besten Zeiten in seinen Grundmauern erbeben. Schon zuvor schwangen sich die 4695 (+X) Zuschauer und Fans dazu auf, auch auf den Rängen für allerbeste Play-off-Atmosphäre zu sorgen. Nicht mal die Sitzplätzler hielt es im letzten Drittel der regulären Spielzeit auf ihren blauen Halbschalen und peitschten unsere Bären stehend voran. Das war einfach nur beeindruckend und zauberte wieder einmal dieses ganz besondere Welli-Feeling hervor! Danke euch allen dafür!

Viertelfinale gegen HamburgOlli und mein Hamburger Hockeyweb-Kollege sah es genauso. Er meinte selbst als auswärtiger Vertreter, zukünftig genau diese Atmosphäre zu vermissen. Nun, es liegt freilich an uns allen, so viel wie möglich davon mit hinüber in die o2 World zu nehmen. Das wird unsere Aufgabe sein. So wie es Aufgabe der Eisbären sein wird, ihre spielerische Qualität mitzunehmen.

Myvideo und Youtube sei dank, konnte ich auch unsere Linzer Freunde an dieser Stimmung teilhaben lassen. Bärli, so bezeichnender Weise Christophs Spitzname, wird hoffentlich noch selbst von seinen Welli-Erlebnissen berichten. Ich postete die entsprechenden Links in www.seidelstammtisch.at, das Forum eines verschworenen Freundeskreises, dessen Mitglieder Fans des Black Wings sind. Mit dem Status eines „Stammtisch-Groupies“ Viertelfinale gegen Hamburgverbreite ich dort die Neuigkeiten über unsere Eisbären. Man darf sich wohl ziemlich sicher sein, dass wir bald mal wieder Gäste aus Linz in unserer Mitte begrüßen dürfen. Unser gemeinsamer Traum ist übrigens ein Freundschaftsspiel zwischen Black Wings und Eisbären. (Geht da nicht was, Pete?) So käme es übrigens auch zu einem Wiedersehen mit Meister-Eisbären Rob Shearer, der mit seiner Familie in Linz an der Donau eine neue Heimat gefunden hat.

Inzwischen hoffe ich, bereiten uns unsere Eisbären auch im Halbfinale gegen die DEG so viel Freude wie bisher! Und wir uns mit derselben Atmosphäre noch etliche unvergessliche Momente im Wellblechpalast!

Matze Eckart

Fotos: CityPress

Unsere Serie „Enge Spiele, bittere Niederlagen, große Siege: Die Eisbären im Halbfinale“ wird morgen fortgesetzt mit dem Halbfinale gegen Ingolstadt 2004.

Tags:

Comments are closed.