Youri Ziffzer: „…. schon viel Gänsehaut erlebt!“

Youri Ziffzer - Foto: CityPressMan sollte denken, dass Youri Ziffzer bei den Eisbären schon ein alter Hase ist. Immerhin zieht sich der erst 21-Jährige schon seit fast vier Jahren das Eisbären-Trikot über. Youri hat, so kann man glauben, die Atmosphäre im Wellblechpalast gleich von der ersten Sekunde an aufgesogen. Eigentlich auch kein Wunder, denn sein erster Einsatz im Bären-Tor war beim Traditionsspiel zur 50 Jahre-Gala. Dort, wo viele der Legenden von den Fans gefeiert wurden.

Youri Ziffzer ist 1986 in Singapur geboren. Seine Eltern waren damals dort beruflich tätig. Er kann sich zwar an die Zeit dort nicht mehr erinnern, sein Geburtsort bleibt es aber trotzdem. Zum Eishockey kam er mehr oder weniger durch ärztlichen Rat. Eine Fehlstellung des Fußes wurde damit entgegengewirkt. In der Eishockey-Lauflernschule des EHC Klostersee bekam Youri dann Lust auf mehr. So spielte er bei den Bambinis auf allen Positionen. „Damals war es so, dass jeder der Feldspieler immer eine gewisse Zeit ins Tor musste, da wir dort keine festen Torhüter hatten.“, erzählte mir Youri mal beim Kaffeetrinken an einem freien Tag beim Spengler-Cup in Davos. „Da kam der Trainer eines Tages dann mal zu mir und fragte mich, ob ich ins Tor will. Weil ich dachte, dass ich turnusmäßig wieder dran bin, sagte ich ‚Ja’.“ Aber dieses „Ja“ war dann wohl eine Youri Ziffzer - Foto: CityPressEntscheidung, die sein weiteres Leben beeinflussen sollte. Nach einigen Jahren im Grafinger Nachwuchs ging es dann zur Eishockeyschmiede Jungadler Mannheim. Dort gewann Youri dann seine erste Deutsche Meisterschaft, und ließ in seinen ersten beiden Eisbären-Jahren gleich zwei weitere folgen.

Meinem persönlichen Empfinden nach, ist Youri spätestens beim Oberliga-Derby im Oktober 2004 gegen den BSchC Preussen in Hohenschönhausen angekommen. Dort bot er im Kasten der Juniors eine starke Partie und sicherte nicht zuletzt den damals ersten Sieg in der Oberliga. Nach dem Spiel wurde er aus dem Preussenblock mit Münzen usw. beworfen, welche er in den Gästeblock zurückbeförderte.

Für www.welli-berlin.de konnte ich mit Youri ein kurzes Interview führen:

Erinnerst Du dich, wann du zum ersten mal im Welli warst?

Ich war zum ersten mal im Welli im Januar oder Februar 2002. Den genauen Tag weiß ich nicht mehr und den Monat nicht ganz genau…….

Seit wann bist/warst Du im Welli aktiv?

Aktiv seit Juli 2004, als ich zu den Eisbären gewechselt war.

Was sind Deine schönsten Erinnerungen und was verbindest Du mit dem Wellblechpalast?

Youri Ziffzer - Foto: CityPressDie schönsten Erinnerungen sind natürlich die zwei Meistertitel die ich mit den Eisbären gewinnen konnte. Die verbinde ich auch mit dem Welli. Und mein erster Einsatz in der DEL in der Saison 2004/05 im ersten Heimspiel gegen Mannheim, als ich im letzten Drittel beim Stand von 2:5 eingewechselt wurde!

Wie würdest Du die Stimmung im Welli zu den DEL-Spielen beschreiben?

Die Stimmung ist natürlich was ganz Besonderes. Ich habe auch schon viel Gänsehaut erlebt, ähnlich wie beim letzten Spiel an der Brehmstrasse in Düsseldorf.

Welche Personen fallen Dir spontan ein, wenn Du an den Wellblechpalast denkst?

Hartmut Nickel fällt mir ein, Sven Felski natürlich und Rene Bielke!

Jetzt bitte spontan aus dem Kopf und nicht nachschauen: Wieviel Zuschauer passen in den Wellblechpalast?

4695 Zuschauer! Das weiß ich! Denke auch, dass es richtig ist!

Youri Ziffzer (21) bildet zusammen mit Rob Zepp das aktuelle Torhütergespann der Eisbären Berlin. Er gewann mit dem EHC zwei Meistertitel, sowie den Deutschen Eishockeypokal.

ovk

Fotos: CityPress

Tags: , ,

Comments are closed.