Immer wieder Schwenningen

Party 1995 - Foto: CityPressIn den frühen Jahren der Eisbären gab es ja nicht viel zu feiern. Und selten konnte das Kassenhäuschen ausverkauft melden im Welli. Doch da gab es ja noch Schwenningen. Ich glaube der einzige Verein der uns so richtig lag.

Und es war so sicher wie das Amen in der Kirche, das man sich in den Play-Downs gegenübersteht. Die Karten gingen weg wie warme Semmeln und der gute alte Welli quoll förmlich über vor Menschen. Auf der einen Seite war man sich gewiss, das man heute gewinnen würde und ein weiteres Jahr in der Bundesliga spielen konnte. Auf der anderen Seite war ein knistern in der Halle die Luft brannte förmlich. Von den Rängen her kam eine derart aufgepeitschte Stimmung, was die Mannschaft in Kraft gegen die Schwenninger umsetzte.

Und wie immer schossen sich unsere Bären wie Richard Zemlicka, Jiri Dopita, Dave Morrison usw. den Frust der zurück liegenden Saison von der Seele. Jedes Tor wurde von den Spielern und den Fans gefeiert als wären wir Meister geworden.
Party 1995 - Foto: CityPressBereits 7 bis 8 Minuten vor Spielende versammelten sich hunderte Fans am Plexiglas 2 Minuten waren noch zu spielen…die ersten hingen schon über der Bande und den Scheiben. Und nun war es so weit 10, 9 , 8 ,7 6….und schon brach ein Sturm auf das Eis los. Wie eine Lavine purzelten die Fans nach und nach aufs Eis um ihre Bären zu feiern.

Überall hörte man Böller knallen im Welli und alles sang tanzte in Glückseligkeit. Es gab Sekt und Bierduschen noch und nöcher. An diesem Abend gab es nur noch ein Lied: „Wir singen Schwenning, Schwenning…zweite Liga…“

Wieder einmal hatten wir es geschafft, unseren Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Und alle konnten zufrieden in die Sommerpause gehen.

Stöpsel

Fotos: CityPress

Tags: , ,


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/23/d68721919/htdocs/welli/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Comments are closed.