Tschüss Welli im Welli

Foto: City PressBevor die Eisbären Berlin im September in ihre neue Heimat, die O2 World, in der Mitte Berlins einziehen, verabschieden sie sich am 25. Mai 2008 (Sonntag) noch von ihrer alten Spielstätte. Gemeinsam mit und für seine Fans organisiert der Eishockeymeister 2008 die Abschiedsveranstaltung „Tschüss Welli“ und rechnet ein letztes Mal mit einem ausverkauften Wellblechpalast. Über 4000 Tickets sind bereits verkauft.

Zum letzten Eisbären-Großevent im Sportforum, dessen Hauptteil mit Interviews, Eishockeyspiel, Autogrammstunde und Feuerwerk um 18.30 Uhr beginnt, reisen illustre Gäste aus Nah und Fern an. So kehren, unter vielen anderen, auch die Ex-Kapitäne Ricard Persson, Marc Fortier und Thomas Steen an ihre alte Wirkungsstätte zurück.

Zum letzten Eisbären-Großevent im Sportforum, dessen Hauptteil mit Interviews, Eishockeyspiel, Autogrammstunde und Feuerwerk um 18.30 Uhr beginnt, reisen illustre Gäste aus Nah und Fern an. So kehren, unter vielen anderen, auch die Ex-Kapitäne Ricard Persson, Marc Fortier und Thomas Steen an ihre alte Wirkungsstätte zurück.

Neben der Eishockeypartie wird auch mit diversen Aktionen an die Geschichte des Wellblechpalasts erinnert. Eine große „Hall of Fame“ in Ausstellungsform gibt einen Überblick über fünf Jahrzehnte Welli. Zudem wird gegen Ende des Tages der Auszug der Eisbären aus der Eishalle I des Sportforums manifestiert. So werden zum Beispiel die bisher unter dem Dach befindlichen Meisterbanner feierlich eingeholt.

Das Rahmenprogramm von „Tschüss Welli“ startet bereits um 15 Uhr am Wellblechpalast mit einer Live-Band, Sport, Spiel und Spaß sowie Speis und Trank für große und kleine Eisbärenfans. Natürlich werden auch verschiedene Merchandising-Produkte als Wellblechpalasterinnerungsstücke angeboten.

Quelle: www.eisbaeren.de

Tags:

Comments are closed.