Archive for the ‘Weißt, Du noch…?’ Category

Die Nacht der Legenden – Als Dynamo wieder salonfähig wurde

Freitag, Februar 1st, 2008

Dynamo Trikot - Foto: CityPressDer 22. März 2001 war, trotz der allgemeinen Ernüchterung wegen des wiederum mäßigen Abschneidens der Eisbären in der Saison 2000/2001, so etwas wie ein Feiertag. Es war der Tag, an dem „Dynamo“ im Wellblechpalast wieder salonfähig wurde. Viele schreiben diesen Relaunch der Tradition zwar Pierre Pagé zu, an diesem Abend hieß der Berliner Chefcoach aber noch Ulli Egen und Pagé betrat erst viele Monate später den Welli.

Ich glaube an diesem Tag machte unser allseits bekannter Detlef „Wimpel“ Müller das Geschäft seines Lebens. Die frisch gefertigten Dynamo-Trikots, in der Farbe und Form erstmalig im Wellblechpalast, gingen an diesem Abend weg wie warme Semmeln. Ein Feiertag für alle, die ein Trikot erhaschen konnten.

(mehr …)

Wir wurden Papst und die Eisbären Deutscher Meister

Donnerstag, Januar 31st, 2008

Marco und Co... - Foto: PrivatDa sich die Tage des Wellblechpalastes als Spielstätte der Eisbären in der DEL dem Ende zuneigen, möchte ich hier auch eines meiner schönsten Erlebnisse mit Euch teilen. Es gab für mich einfach zu viele schöne Spiele im Welli, deswegen werde ich auch nur kurz von der ersten Meisterschaft berichten.
Für mich war und ist der Welli, neben dem Austragungsort für die Heimspiele der Eisbären, auch immer ein Treffpunkt mit Freunden, die ich durch das Eishockey kennengelernt habe. Das Sportforum ist für mich schon eine Art zweites Zuhause geworden. Ich bezeichne mich selber als einen kleinen Hockeykranken, der sich auch die DNL und die Juniors anschaut.
Die Meisterschaften gehören aber ohne Zweifel zu meinen schönsten Erlebnissen im Welli, aber auch das organisieren der großen Choreos mit den Fanatics, das Mitwirken an der 50 Jahrfeier usw..

An den Tag der ersten Meisterschaft, kann ich mich heute immer noch genauso erinnern, als wäre es vor zwei Stunden gewesen.

(mehr …)

Der Welli als gemeinsame Heimspielstätte der Eisbären mit den Preussen?

Dienstag, Januar 29th, 2008

Demo for dem Rathaus - Foto: CitypressSelten waren sich Eisbären-Fans und die Anhänger der Preussen so einig wie an diesem heißen und schwülen Sommertag 2000. Der Plan des Berliner Senats war damals der, dass die Preussen ebenfalls ihre Heimspiele im Wellblechpalast austragen sollten. Warum? Ganz einfach: Dort wo früher mal die Eissporthalle an der Jafféstrasse stand, wurde ein neuer Eingang zum Berliner Messegelände geplant und später auch durchgezogen (Eingang Messe Süd). Nun galt es allerdings, den dort stattfindenden Eishockeysport auf die anderen Berliner Eishallen umzuschichten. Bei den Berlin Capitals, wie sie damals als DEL-Team hießen, kam die Senats-Sportverwaltung auf die Idee, doch die dort schon vorhandenen Möglichkeiten im Wellblechpalast zu nutzen und das Team quasi von Charlottenburg nach Hohenschönhausen zu verpflanzen.

(mehr …)

Zweistellig im Welli – Als die Kollegen Montag Kuchen bekamen

Sonntag, Januar 27th, 2008

McKim - Foto: CitypressMeine Kollegen schauten mich blöd an an diesem Montag im September 1996. Ich hatte Kuchen mitgebracht und Peter schaute gerade unauffällig in Richtung der Geburtstagsliste, ob ihm möglicherweise etwas entgangen war…

Nein ich hatte morgens einfach mal Kuchen für alle mitgebracht, weil es etwas zu feiern gab, das damals in Berlin noch ziemlich selten und deshalb ungewohnt war: Ein Sieg für die Eisbären in der DEL. Und zwar ein besonderer Sieg: Am Sonntag nachmittag hatten die Eisbären Ratingen aus dem ausverkauften Wellblechpalast gefegt, der damals offiziell noch Eissporthalle im Sportforum gernannt wurde.

(mehr …)

Unser Welli – Kultpalast oder doch nur eine einfache Eishalle?

Freitag, Januar 25th, 2008

Meister 2005 - Foto: addi

Die meist zu DEL-Spielen anwesenden 4695 Zuschauer sagen ganz klar: Kult!

Die Eissporthalle 1 im Berliner Sportforum ist nicht nur eine einfache Eishalle. Hier wurden Geschichten, aber auch Geschichte geschrieben.

Seit den sechziger Jahren besitzt das zuvor in den Fünfzigern errichtete Kunsteisstadion eine Überdachung. Eine Überdachung aus Wellblech, welches letztendlich ausschlaggebend für den Namen unseres Wellblechpalasts war.

Vieles haben wir dort erlebt. Die kleinste Liga der Welt, den Start in eine gesamtdeutsche Liga, Abstieg, Aufstieg, Pleiten, Pech und Pannen.

Emotionsgeladene Derbys gegen die „Preussen“, vor Spannung knisternde Play-off Kämpfe, Enttäuschungen, Wut und

 MEISTERSCHAFTEN!

(mehr …)